AmalieSievekingLogo Freie Wohnungen

Häuser

Erstes Amalienstift

denkmalgeschütztes Stammhaus von 1839
Architekt: Alexis de Chateauneuf

Stiftstr. 65

7 Wohnungen

Zweites/Drittes Amalienstift

denkmalgeschützter Bau von 1891/1913
Architekt: Julius Faulwasser

Minenstraße 11 (Sackgasse)

30 Wohnungen, davon 2 behindertengerecht

Fahrstuhl, Gemeinschaftsraum, Waschkeller

Lieselotte Powalla-Haus (Viertes Amalienstift)

Baujahr 1980

Brennerstraße 77

38 Wohnungen, alle mit Balkon

Fahrstuhl, Gemeinschaftsraum, große Terrasse, Waschkeller, Gartennutzung gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des benachbarten Pauline Mariannen-Stiftes

Fünftes Amalienstift

denkmalgeschütztes Gebäude von 1846, ehemaliges Kinderkrankenhaus
Architekt: Alexis de Chateauneuf
Komplettsanierung: 2013

Alexanderstraße 24 (Eingang über Stiftstraße 65)

3 Wohnungen (Fahrstuhl)

Seit Ende 2013 wird hier die Tagespflege St. Georg / Hamburg-Mitte in Kooperation mit der Stiftung Alten Eichen betrieben.

Arthur Röding-Haus (Sechstes Amalienstift - wird zurzeit ersetzt)

Denkmalgeschütztes Gebäude von 1956

Alexanderstraße 28

31 Wohnungen

Fahrstuhl, Waschkeller, Gartenzimmer, großer Veranstaltungsraum

Herman Sieveking-Haus (Siebtes Amalienstift - wird zurzeit ersetzt)

denkmalgeschütztes Gebäude von 1951

Minenstraße 7, ruhige Sackgasse

30 Wohnungen

Fahrstuhl, Waschkeller

Pauline Mariannen-Stift (Achtes Amalienstift)

denkmalgeschütztes Gebäude aus dem Jahr 1873
Architekt: Julius Faulwasser
Komplettsanierung 2006

Brennerstraße 79

8 Wohnungen, 1 WG alle barrierefrei und seniorengerecht
Fahrstuhl

Gartennutzung gemeinsam mit den Mieterinnen und Mietern des benachbarten Lieselotte Powalla-Hauses.